Alle Menschen sind frei und gleich an Würde und Rechten geboren.

Sie sind mit Vernunft und Gewissen begabt und sollen einander im Geiste der Brüderlichkeit begegnen.

(Allgemeine Erklärung der Menschenrechte, Artikel 1)


Die universelle Geltung der Menschenrechte, die gleiche Würde und das gleiche Recht eines jeden Menschen in unserer zunehmend in Gewinner und Verlierer der Globalisierung gespaltenen Welt zu verteidigen und dafür zu werben - das hat sich die Initiative Menschenrechte Münster zur Aufgabe gemacht. Neben der Auseinandersetzung mit  internationalen Themen befassen wir uns immer wieder auch mit der Situation in Münster und vernetzen wir uns mit hier arbeitenden Gruppen und Akteuren.

 

Bis 2018 waren wir in der SPD Münster engagiert, haben zahlreiche Veranstaltungen organisiert und versucht, Menschenrechtspolitik in der Partei zu verankern. Seit 2019 arbeiten wir parteiunabhängig.

 

Aktuell beschäftigen wir uns schwerpunktmäßig mit folgenden Themen:

  • Füchtlingspolitik / Fluchtursachen
  • Friedenspolitik / Abrüstung / Entspannung
  • Entwicklungszusammenarbeit mit Fokus Afrika südlich der Sahara

Wir sind offen für jedes neue Thema und freuen uns sehr über Stellungnahmen, Diskussionsbeiträge und über neue Mitstreiter*innen.